Storytelling: sensible Südamerikaner

Ein schönes Beispiel für Storytelling im Alltag ist mir neulich im Blumenladen begegnet.
Es fing damit an, dass ich mir eine Pflanze für die Weihnachtsdeko gekauft habe, einen roten Weihnachtsstern.

Weiterlesen Storytelling: sensible Südamerikaner

Ist das zu fassen? Spinnen die?

Ich habe mit einer Kollegin telefoniert, die mir ganz verdattert ihre neuesten Erlebnisse mit der subjektiven Wahrnehmung von Kunden erzählt hat.

Hier ist ihre Geschichte:

Weiterlesen Ist das zu fassen? Spinnen die?

Auch Sie können Storytelling nutzen

„Storytelling ist nichts für mich und mein Business, ich habe nichts Interessantes zu erzählen“ höre ich immer wieder.

So ein Quatsch!

Weiterlesen Auch Sie können Storytelling nutzen

Mal was anderes: Postkarten

Wenn Sie wissen wollen, wie Sie Freunden, Bekannten und beruflichen Kontakten ganz einfach eine Freude machen können, hier mein Tipp: mit einer Postkarte.

Nein, keine Urlaubskarte nach dem Motto: „Wetter ist schön, Essen ist lecker“, sondern ein kurzer persönlicher Gruß.

Ich verschicke Postkarten zum Beispiel, um mich für eine nette Einladung zu bedanken, um an ein gemeinsames Jubiläum zu erinnern à la „wissen Sie noch, vor drei Jahren haben wir uns im XY-Seminar kennengelernt“ oder um jemandem eine kurze Nachricht zu schicken, die ruhig etwas länger brauchen kann als mit E-Mail oder Whatsapp.

Weiterlesen Mal was anderes: Postkarten